Mensch: "Wo muss ich hin?"
 Zukunft: "Komm zu mir." 

Mensch: "Ich habe Angst vor dir."
 Zukunft: "Bin kein wildes Tier."
 Mensch: "Man sagt, du kannst furchtbar sein."
 Zukunft: "Aber auch schön wie die Nachtigall."
 Mensch: "Sag mir, was erwartet mich?
 Zukunft: "Lasse dich nicht im Stich." 

© Kamilla-Maria Kowalski 

Jetzt sind es nur Erinnerungen,
 die mich zu dir führen,
 wenn ich ohne dich unsere Wege gehe.
 Siehst du unseren Regenbogen?
 Wir wollten ihn damals berühren.
 Nein, vergessen werde ich dich nie.
 Du bist ein Teil meines Lebens.
 Du bleibst für immer hier bei mir,
 bis wir uns auf der Regenbogenbrücke wiedersehen.

© Kamilla-Maria Kowalski 




 Ich war da, wo es weiße Paradiesstrände gibt,
 wo die Palmen sich im Wind wiegen 
 und die Sonne ewig brennt.
 Dort, am Strand, bin ich einem uralten, 
 dürren Mann begegnet.
 Ich konnte seine Rippen sehen.
 Langsam kam er auf mich zu,
 dann blieb er vor mir stehen.
 Er hatte eine helle Muschel in der Hand
 und wollte sie mir geben.
 Ich schaute ihn an.
 In seinen feuchten, geröteten Augen
 sah ich die Schattenseite des Lebens.

© Kamilla-Maria Kowalski 


 

 

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.